030 23634949 wifa@gfs.eu

Lehrgangsinformationen

Lehrgangstermine

Die GFS bietet Ihnen folgende Einstiegstermine in Teilzeit an.

25. November 2019 bis zum 26. November 2020

Maßnahmenummer

Zur Beantragung eines Bildungsgutscheines teilen Sie bitte Ihrem Arbeitsberater/in unsere Maßnahmenummer 922/16/18 mit.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet von montags bis freitags
von 08:30 bis 14:00 Uhr statt.

Lehrgangskoordination

Unsere Lehrgangsbetreuerin Frau Inna Furtel beantwortet gerne all Ihre Fragen!

Sie können Frau Furtel telefonisch unter 030 2363 4949 oder per Mail furtel@gfs.eu erreichen.

Sie möchten auf dem neuesten Stand bleiben? Folgen Sie unserem Facebook-Auftritt!

Fachkurs Erzieherhelfer mit Aufbaukurs Deutsch B2

 

Innerhalb von 396 UE erwerben die Teilnehmer Kenntnisse und Kompetenzen in der deutschen Sprache, die im Rahmen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) mit dem Sprachniveau B2 definiert ist.

Der Teilnehmer verbessert seine Fertigkeiten in den Kompetenzen des Hörens, Lesens, Sprechens und Schreibens durch intensives Training gemäß den Inhalten des pädagogischen Konzeptes des telc-Sprachtests.

Die Förderung sprachlicher und schriftlicher Kompetenzen hilft Ihnen beim Erfüllen Ihrer privaten und beruflichen Ziele.

Der Deutschkurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung (telc) ab.

 

Erzieherhelfer/-innen unterstützen Erzieher/-innen und andere pädagogische Fachkräfte bei der Betreuung und Erziehung von Kindern.

Der Fachkurs zum/zur Erzieherhelfer/-in vermittelt Ihnen zunächst die Bedeutung von Fachbegriffen sowie die Aufgaben und vielfältigen Tätigkeiten im Erzieherberuf.

Je nach Einsatzort können sich Ihre betreuenden und ordnenden Tätigkeiten unterscheiden.
Sie leiten nach Vorgabe des Erziehers bzw. der Erzieherin die Kinder zu Spielen und Beschäftigungen an; malen, spielen, basteln und singen mit den Kindern, erzählen ihnen Geschichten und nehmen an Ausflügen teil.

Hierbei achten Sie auf unterschiedliche Aspekte der Kulturarbeit und leisten einen entsprechenden Beitrag zur Initiierung und Organisation und Tragen eine Teilverantwortung bei der Durchführung. Dazu gehören z. B. Besuche in Galerien, Konzerten oder Museen.

Was ist gute, was ist schlechte Kommunikation?

Sprache als Grundlage der menschlichen Entwicklung ist ein wichtiger Lernprozess sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen. Daher ist es wichtig zu erkennen, wie sich das Verhalten bei Kindern diesbezüglich entwickelt und diese individuell unterstützt werden können.
Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen sowohl Aspekte der Kommunikationstheorie als auch Kommunikationstechniken. Mit diesem Wissen können Sie schon früh auf die Umgangsweisen unter den Kindern Einfluss nehmen und ihnen neue Wege der Kommunikation und Handlungsweisen aufzeigen.

Kurz: Sie begleiten Freundschaften, schlichten Streit, zeigen stattdessen, wie Konflikte harmonisch abgewendet werden können, und haben ein offenes Ohr für die Probleme und Sorgen der Kinder.

Natürlich ist es auch wichtig, den Umgang zwischen den Kollegen zu fördern. Die kooperative Kommunikation ist hierbei ein zentrales Thema bei der Aufgabenverteilung, Administration und Prioritätensetzung in der jeweiligen Einrichtung.

Nicht zu letzt achten Sie auf eine ausgeglichene Bewegungserziehung, die mit dem körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefinden einhergeht und auf eine angemessene Gesundheitsförderung bzw. -prävention.

Die rasante Entwicklung der digitalen Welt

Damit der Umgang mit der digitalen Welt gesund und sicher gestaltet werden kann, ist ein Gefühl der Sicherheit für die Kinder erforderlich. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen im sicheren Umgang mit dem Internet, als auch mit den gängigen Text- und Kalkulationbearbeitungsprogrammen.

 

Wenn Sie neu in Deutschland sind, bieten wir auch den vorgeschalteten Aufbaukurs Deutsch mit TELC B2-Prüfung an.

Lehrgangsabschnitte

Praktikum

In der Praktikumsphase setzen Sie innerhalb von 240 Unterrichtseinheiten das zuvor erlernte Wissen aus dem theoretischen Unterricht um.

So lernen Sie aktiv die verschiedenen Aspekte in der Einrichtung Ihrer Wahl kennen. Das Praktikum findet in dieser Zeit von Montag bis Freitag statt.

Perspektiven

• Einsatz als Erzieherhelfer/-in im Kindergarten, im Schulhort, Jugendclubs oder einer Kindertagesstätte

Förderungsmöglichkeiten

Wenn Sie auf der Suche nach Förderungsmöglichkeiten sind, steht Ihnen eine große Auswahl an Institutionen bereit, welche wir Ihnen unter dem Reiter „Förderung“ näher erläutern.